Sommerfest 26.06.2021

Am 19 Juni 2021 von Kevin Matter v/o Sciroppo

Liebe Eltern, Wölfe, Pfadis und Pios

Am Samstag 26.06.2021 findet unser jährliches Sommerfest inklusive Kleiderverkaufs statt. 

Das Ganze wird in Biel Benken beim alten Schlössli stattfinden.
 

Details zum Sommerfest:
  • 13:00 - 16:00 Uhr grillieren beim alten Schlössli in Biel Benken.
  • Denkt an euer eigenes Essgeschirr (Teller, Becher, Gabel, Messer) 
  • Wir werden am Grillfest Würste, Pommes, und ein paar Getränke verkaufen für die Anschaffung eines neues Zeltes
  • Wir werden einen Kleiderverkauf anbieten dieser ist für alle zugänglich und wird in der nähe des Parkplatzes stehen 
  • Ihr könnt mit Bargeld und oder Twint bezahlen
  • Bitte testet euch für den Anlass


Wir freuen uns auf euch :)
Die gesamte Abteilung

 

 


Aktivitäten wieder draussen :-)

Am 1 April 2021 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Die Aktivitäten dürfen seit einer Weile wieder draussen stattfinden. Die wichtigsten Punkte des Schutzkonzepts fassen wir hier für euch zusammen. 

1. Symptomfrei an die Aktivität
Teilnehmende und Leitende mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an Pfadiaktivitäten teilnehmen. Personen, die auf ein Testresultat warten, oder die nahen Kontakt zu Personen hatten, welche auf ein Testresultat warten, verzichten auf die Teilnahme an der Aktivität.

2. Distanz halten
Während Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen kann nicht immer sichergestellt werden, dass Abstandsregeln unter Teilnehmenden oder zwischen Teilnehmenden und Leitenden eingehalten werden. Bei der Planung der Aktivitäten achten die Leitenden jedoch auf möglichst kontaktfreie Aktivitäten und die Abstände. 

3. Maskenpflicht
Alle Leitenden tragen zu jeder Zeit eine Gesichtsmaske. Für die Teilnehmenden ist es freiwillig.

4. Vor und nach der Aktivität
Wenn Teilnehmende durch Eltern gebracht oder abgeholt werden, sollen die Distanzregeln zu anderen Eltern und Leitenden immer eingehalten und Masken getragen werden.

5. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
- Gründlich Hände waschen – vor und nach der Aktivität.
Wir essen wieder gemeinsam. Bitte gebt den Kindern eine Trinkflasche und ein Zvieri mit. Das Essen wird nicht getauscht & geteilt.

Wenn Ihr Fragen zum Schutzkonzept habt, dürft Ihr gerne an info@waldchutz.ch schreiben.
Alle anderen Fragen rund um die Aktivitäten beantworten die Leitungsteams gleich direkt. 

Unser Beschts
Sciroppo & Kapriola


Pio-Aktivitäten wieder draussen :-)

Am 1 April 2021 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Die Aktivitäten dürfen seit einer Weile wieder draussen stattfinden. Die wichtigsten Punkte des Schutzkonzepts fassen wir hier für euch zusammen. 

1. Symptomfrei an die Aktivität
Teilnehmende und Leitende mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an Pfadiaktivitäten teilnehmen. Personen, die auf ein Testresultat warten, oder die nahen Kontakt zu Personen hatten, welche auf ein Testresultat warten, verzichten auf die Teilnahme an der Aktivität.

2. Distanz halten
Während Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen kann nicht immer sichergestellt werden, dass Abstandsregeln unter Teilnehmenden oder zwischen Teilnehmenden und Leitenden eingehalten werden. Bei der Planung der Aktivitäten achten die Leitenden jedoch auf möglichst kontaktfreie Aktivitäten und die Abstände. 

3. Maskenpflicht
Alle Leitenden tragen zu jeder Zeit eine Gesichtsmaske. Für die Teilnehmenden ist es freiwillig.

4. Vor und nach der Aktivität
Wenn Teilnehmende durch Eltern gebracht oder abgeholt werden, sollen die Distanzregeln zu anderen Eltern und Leitenden immer eingehalten und Masken getragen werden.

5. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
- Gründlich Hände waschen – vor und nach der Aktivität.
Wir essen wieder gemeinsam. Bitte gebt den Kindern eine Trinkflasche und ein Zvieri mit. Das Essen wird nicht getauscht & geteilt.

Wenn Ihr Fragen zum Schutzkonzept habt, dürft Ihr gerne an info@waldchutz.ch schreiben.
Alle anderen Fragen rund um die Aktivitäten beantworten die Leitungsteams gleich direkt. 

Unser Beschts
Sciroppo & Kapriola


Pfadi-Aktivitäten wieder draussen :-)

Am 1 April 2021 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Die Aktivitäten dürfen seit einer Weile wieder draussen stattfinden. Die wichtigsten Punkte des Schutzkonzepts fassen wir hier für euch zusammen. 

1. Symptomfrei an die Aktivität
Teilnehmende und Leitende mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an Pfadiaktivitäten teilnehmen. Personen, die auf ein Testresultat warten, oder die nahen Kontakt zu Personen hatten, welche auf ein Testresultat warten, verzichten auf die Teilnahme an der Aktivität.

2. Distanz halten
Während Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen kann nicht immer sichergestellt werden, dass Abstandsregeln unter Teilnehmenden oder zwischen Teilnehmenden und Leitenden eingehalten werden. Bei der Planung der Aktivitäten achten die Leitenden jedoch auf möglichst kontaktfreie Aktivitäten und die Abstände. 

3. Maskenpflicht
Alle Leitenden tragen zu jeder Zeit eine Gesichtsmaske. Für die Teilnehmenden ist es freiwillig.

4. Vor und nach der Aktivität
Wenn Teilnehmende durch Eltern gebracht oder abgeholt werden, sollen die Distanzregeln zu anderen Eltern und Leitenden immer eingehalten und Masken getragen werden.

5. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
- Gründlich Hände waschen – vor und nach der Aktivität.
Wir essen wieder gemeinsam. Bitte gebt den Kindern eine Trinkflasche und ein Zvieri mit. Das Essen wird nicht getauscht & geteilt.

Wenn Ihr Fragen zum Schutzkonzept habt, dürft Ihr gerne an info@waldchutz.ch schreiben.
Alle anderen Fragen rund um die Aktivitäten beantworten die Leitungsteams gleich direkt. 

Unser Beschts
Sciroppo & Kapriola


Wölfli-Aktivitäten wieder draussen :-)

Am 1 April 2021 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Die Aktivitäten dürfen seit einer Weile wieder draussen stattfinden. Die wichtigsten Punkte des Schutzkonzepts fassen wir hier für euch zusammen. 

1. Symptomfrei an die Aktivität
Teilnehmende und Leitende mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an Pfadiaktivitäten teilnehmen. Personen, die auf ein Testresultat warten, oder die nahen Kontakt zu Personen hatten, welche auf ein Testresultat warten, verzichten auf die Teilnahme an der Aktivität.

2. Distanz halten
Während Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen kann nicht immer sichergestellt werden, dass Abstandsregeln unter Teilnehmenden oder zwischen Teilnehmenden und Leitenden eingehalten werden. Bei der Planung der Aktivitäten achten die Leitenden jedoch auf möglichst kontaktfreie Aktivitäten und die Abstände. 

3. Maskenpflicht
Alle Leitenden tragen zu jeder Zeit eine Gesichtsmaske. Für die Teilnehmenden ist es freiwillig.

4. Vor und nach der Aktivität
Wenn Teilnehmende durch Eltern gebracht oder abgeholt werden, sollen die Distanzregeln zu anderen Eltern und Leitenden immer eingehalten und Masken getragen werden.

5. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
- Gründlich Hände waschen – vor und nach der Aktivität.
Wir essen wieder gemeinsam. Bitte gebt den Kindern eine Trinkflasche und ein Zvieri mit. Das Essen wird nicht getauscht & geteilt.

Wenn Ihr Fragen zum Schutzkonzept habt, dürft Ihr gerne an info@waldchutz.ch schreiben.
Alle anderen Fragen rund um die Aktivitäten beantworten die Leitungsteams gleich direkt. 

Unser Beschts
Sciroppo & Kapriola


Zurzeit finden keine Aktivitäten statt

Am 13 November 2020 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Liebe Eltern und Interessierte

Zurzeit ist unsere Biberstufe nicht aktiv.
Gerne kann ihr Kind ab 6 Jahren in der Wolfstufe schnuppern kommen. Wir würden uns freuen! :-)


Umstellung auf Home-Scouting

Am 4 November 2020 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Liebe Eltern, liebe Wölfe, Pfadis und Pios

Nach den letzten Massnahmen des Bundes mussten wir über die Durchführung von Aktivitäten in der kommenden Zeit nachdenken. Diese sind nur noch sehr eingeschränkt durchführbar. Da wir Kinder und uns Leiter schützen möchten, haben wir uns dazu entschieden, erneut auf Home-Scouting umzustellen.

Unser Ziel ist es, weiterhin ein stufengerechtes, spannendes Programm zu planen, bei dem die Kinder auch zuhause auf ihre «Pfadikösten» kommen. Für die Umstellung möchten wir uns gerne ausreichend Zeit nehmen, um eine Planung zu gestalten, die unseren Ansprüchen und denen der Kindern gerecht wird.

Die erste Home-Scouting Aktivität wird am 21.11. stattfinden. Bis dahin fallen alle Aktivitäten aus.

Mit weiteren Infos melden wir uns in den nächsten Wochen.

Zämme witer
Im Namen der Abteilung
Sciroppo, Stitch & Kapriola


Umstellung auf Home-Scouting

Am 4 November 2020 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Liebe Eltern, liebe Wölfe, Pfadis und Pios

Nach den letzten Massnahmen des Bundes mussten wir über die Durchführung von Aktivitäten in der kommenden Zeit nachdenken. Diese sind nur noch sehr eingeschränkt durchführbar. Da wir Kinder und uns Leiter schützen möchten, haben wir uns dazu entschieden, erneut auf Home-Scouting umzustellen.

Unser Ziel ist es, weiterhin ein stufengerechtes, spannendes Programm zu planen, bei dem die Kinder auch zuhause auf ihre «Pfadikösten» kommen. Für die Umstellung möchten wir uns gerne ausreichend Zeit nehmen, um eine Planung zu gestalten, die unseren Ansprüchen und denen der Kindern gerecht wird.

Die erste Home-Scouting Aktivität wird am 21.11. stattfinden. Bis dahin fallen alle Aktivitäten aus.

Mit weiteren Infos melden wir uns in den nächsten Wochen.

Zämme witer
Im Namen der Abteilung
Sciroppo, Stitch & Kapriola


Umstellung auf Home-Scouting

Am 4 November 2020 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Liebe Eltern, liebe Wölfe, Pfadis und Pios

Nach den letzten Massnahmen des Bundes mussten wir über die Durchführung von Aktivitäten in der kommenden Zeit nachdenken. Diese sind nur noch sehr eingeschränkt durchführbar. Da wir Kinder und uns Leiter schützen möchten, haben wir uns dazu entschieden, erneut auf Home-Scouting umzustellen.

Unser Ziel ist es, weiterhin ein stufengerechtes, spannendes Programm zu planen, bei dem die Kinder auch zuhause auf ihre «Pfadikösten» kommen. Für die Umstellung möchten wir uns gerne ausreichend Zeit nehmen, um eine Planung zu gestalten, die unseren Ansprüchen und denen der Kindern gerecht wird.

Die erste Home-Scouting Aktivität wird am 21.11. stattfinden. Bis dahin fallen alle Aktivitäten aus.

Mit weiteren Infos melden wir uns in den nächsten Wochen.

Zämme witer
Im Namen der Abteilung
Sciroppo, Stitch & Kapriola


Abteilungsaktivität 17. Oktober 2020

Am 11 Oktober 2020 von Katalina Deckert v/o Kapriola

Liebe Biber, Wölfe, Pfadis, Pioniere und Eltern

Leider müssen wir euch mitteilen, dass wir nächstes Wochenende kein Weekend durchführen können. Unsere Unterkunft hat uns sehr spontan abgesagt und wir konnten auf die Schnelle keinen Ersatz finden. Trotzdem wollen wir das Beste daraus machen und werden am Samstag einen tollen Tag miteinander verbringen. 
 
Start: Biel-Benken Schulhaus um 11.00 Uhr
Ende: Wölfe (und alle ehemaligen Biber) beim Gymnasium Oberwil um 20.00 Uhr
Pfadis (und alle ehemaligen Wölfe) und Pioniere (und alle ehemaligen Pfadis) beim Gymnasium Oberwil um 21.00 Uhr
 
Mitnehmen: Wetterentsprechende Kleider, gefüllte Trinkflasche, Wanderschuhe, Taschenmesser (wer eines hat), Essgeschirr und Trinkbecher, Lunch und 10 Fr. fürs Znacht.
 
Teilt uns unbedingt noch allfällige Lebensmittelallergien mit. 
 
Bitte beachtet, dass ihr euch für dieses Weekend anmelden musstet und diese Anmeldung trotzdem noch gilt. Weiter bitten wir darum, dass alle Kinder sich vor der Aktivität gründlich die Hände waschen. 
 
Wichtig: Wer Corona-Symptome hat, auf ein Testergebnis wartet oder engen Kontakt zu einer Person hatte, welche auf ein Testergebnis wartet darf nicht an der Aktivität teilnehmen!
 
Falls jemand bezüglich Corona bedenken hat, darf er sich ungeniert melden.
 
Liebe Grüsse
Bewusst handeln
Für die Abteilung 
Stitch

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9Älteste News