Menu PiosHomeÜbungskalenderLeitungsteamStufeninfoKontakt
Menü Wölfe Pfadis Biber Leiter Pios Abteilung Bilder

Die Pionierstufe

Zuletzt bearbeitet am 28 November 2017 von Robin Keller v/o Stitch

In der Pionierstufe lernen die Pioniere ihre Aktivitäten selbst zu planen. Die Equipe, also die Gruppe, ist deutlich kleiner als in der Pfadi- und der Wolfsstufe, so können alle die verschiedenen Aufgaben beim Planen ausprobieren. Dabei können die Projekte grösser werden als ein normaler Samstagnachmittag. Das Spektrum von Pionieraktivitäten ist sehr breit. So liegt alles drin vom Gemeinsamen Kochen und Chillen bis zum Auslandlager und noch viel mehr. Natürlich erhöht sich der finanzielle Aufwand in der Pionierstufe. Die Pioniere legen aber Wert darauf, dass sie ihre Projekte grösstenteils selbst finanzieren. So kommen auch Projekte wie eine Zopfaktion regelmässig vor.

Die Pioniere sind zwischen 14/15 und 17 Jahre alt. Sie sind die ältesten Teilnehmer in einer Abteilung und machen bereits ihre ersten Erfahrungen im Anleiten von jüngeren Teilnehmern. Diese sammeln sie, wenn sie in den anderen Stufen aushelfen. So gesehen ist die Pionierstufe die Vorbereitung auf das spätere Leitersein.

Die Leiter sind im idealfall nur noch im Hintergrund tätig. Sie unterstützen die Pioniere mit ihrer Erfahrung und haben das Vetorecht um die Pioniere bei zu grossen Ideen wieder auf den Boden zurück zu holen.

Wir publizieren regelmässig kleine Berichte über unsere Aktivitäten bei den News. Dort können unsere Abenteuer verfolgt werden.